fbpx

Beschreibung

Immer mehr Menschen leisten sich einen Personal Trainer. Entsprechend hart umkämpft ist der Markt.

Der Begriff „Personal Trainer“ ist nicht geschützt, daher ist es umso wichtiger, sich von Anfang an professionell und kompetent zu präsentieren. Unsere Ausbildung orientiert sich an den Vorgaben der TÜV Rheinland Group für Personal Trainer sowie den Richtlinien der EHFA (European Fitness and Health Association) und ergänzt diese um weitere, praxisrelevante Kompetenzen. Die Q-Fitness Personal Trainer Lizenz schließt außerdem wahlweise entweder die „Fitness- und Gesundheitstrainer B-Lizenz“ oder die „Groupfitness-Instructor B-Lizenz“ mit ein.

Sie werden von hoch qualifiziertem und in der Branche aktivem Ausbildungspersonal betreut und unterrichtet!

 

In unseren Grundlagenseminaren werden praxisnah die sport-medizinischen Hintergründe vermittelt, die Sie benötigen, um professionell und verantwortungsbewusst mit Kunden zu arbeiten. Sie erfahren Wissenswertes über effektives Muskeltraining, Stoffwechselprozesse und Abnehmen/Zunehmen, Grundlagen der Anatomie und vieles mehr.

  • Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention und Fitness
  • 5 Säulen der Fitness: Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit
  • Anatomie und Trainingslehre
  • weitere sport-medizinische Grundlagen (z. B. Herz-Kreislauf-System,Nervensystem, Atmung etc.)

Mehrere Module beschäftigen sich ausführlich mit dem Thema Fitness- und Gesundheitstraining. Von Übungen mit dem eigenen Körpergewicht über klassisches Krafttraining und Rückentraining bis zum funktionellen Training wird eine weite Spannbreite an Praxis-Themen erarbeitet. 100% Praxis. Training pur! Der Medical Fitness Coach umfasst daher automatisch auch die Fitness- und Gesundheitstrainer B-Lizenz!

  • Bodyweight-Training mit dem eigenen Körpergewicht gegen Schwerkraft
  • Training mit freien Gewichten wie Kurzhanteln und Langhanteln
  • Training am Kabelzug
  • Training mit Kleingeräten wie Togu-Powerball, -Redondoball, Tubes und Steps
  • Training mit Partnerübungen sowie Kleingruppentraining

Psychologie und Kommunikation spielen in allen Q-Fitness Ausbildungen eine große Rolle. Als Trainer oder Coaches haben wir es immer mit Menschen zu tun, die unterschiedliche Bedürfnisse, Ziele und Motive haben. Sich selbst und andere zu verstehen ist die Grundlage für echte Kommunikation. Resonanz ist die Voraussetzung für Beziehung und eine gute Beziehung wiederum ist die Voraussetzung für langfristigen und dauerhaften Erfolg.

  • Grundlagen der Motivationspsychologie
  • Kommunikationsmodelle und ihre Grenzen
  • Wahrnehmung und Kommunikation
  • Umgang mit Glaubenssätzen und emotionalen Blockaden
  • Entwicklung einer ersten Coaching-Kompetenz
  • Die Macht der Sprache und des Denkens in Gesundheit und Heilung

In unseren Grundlagenseminaren werden praxisnah die sport-medizinischen Hintergründe vermittelt, die Sie benötigen, um professionell und verantwortungsbewusst mit Kunden zu arbeiten. Sie erfahren Wissenswertes über effektives Muskeltraining, Stoffwechselprozesse und Abnehmen/Zunehmen, Grundlagen der Anatomie und vieles mehr.

  • Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention und Fitness
  • 5 Säulen der Fitness: Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit
  • Anatomie und Trainingslehre
  • weitere sport-medizinische Grundlagen (z. B. Herz-Kreislauf-System,Nervensystem, Atmung etc.)

In den medizinischen Modulen lernen Sie die häufigsten Krankheitsbilder kennen, die in unserem Kulturkreis anzutreffen sind. Sie erfahren, wie Sie Menschen mit verschiedenen Einschränkungen trainieren können, worauf Sie achten müssen und in welchen Fällen Sie mit Ärzten, Physiotherapeuten oder Psychologen zusammenarbeiten sollten. Außerdem lernen Sie, altersangepasste Trainings zu erstellen.

  • Rückentraining und Umgang mit typischen Rückenbeschwerden
  • orthopädische Krankheitsbilder (z. B. Knie, Schulter, etc.)
  • internistische Krankheitsbilder (z. B. Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2, Asthma..)
  • psycho-mentale und neurologische Krankheitsbilder (Depression, Burn-out)

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Viele junge, ambitionierte Sportler, die Personal Trainer werden möchten, scheitern schließlich an über-fachlichen Problemen wie Finanzierung, Marketing, Kundenakquise. Wir begleiten Sie von Anfang auf ihrem Weg in die (Teil-) Selbständigkeit. Parallel zur sport-praktischen Ausbildung erstellen Sie schon ihre Website, Flyer und Visitenkarten. So präsentieren Sie sich direkt mit Abschluss der Prüfung als Profi auf den Markt. Und je professioneller Sie diese Thematik angehen, desto schneller werden Sie Erfolg haben.

  • rechtliche Grundlagen der Trainertätigkeit und Berufshaftpflicht
  • BWL-Grundlagen
  • Existenzgründung, Businessplan und Finanzierung
  • professionelles Marketing für Personal Trainer
  • GEMA
  • authentisch Verkaufen, Zusatzverdienstmöglichkeiten durch Supplements, Kooperationen und erweiterte Angebote
  • Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten

Sie können in der Ausbildung zum Personal Trainer zwischen drei unterschiedlichen Schwerpunkten bzw. Zusatzinhalten wählen

Z-Health: Seminar über das Training des Neuronalen Aspekts und die Verknüpfung zwischen Gehirn, Nerven und Muskeln.

Medical: Vertiefung von Krankheitsbilder im Orthopädischen, Neurologischem und Allgemeinen Bereich.

Functional: Vertiefung in das Functional Training.

Personal Trainer

Angebot!

2.997,003.997,00